de en

2019/09/30: St. Leopold Friedenspreis 2020 Stift Klosterneuburg

Der nach dem Stiftsgründer benannte „St. Leopold Friedenspreis“, der Kunstpreis des Stiftes, zeichnet Kunstwerke aus, die sich kritisch mit humanen und gesellschaftspolitischen Themen auseinandersetzen. Der St. Leopold Friedenspreis wird für Werke der bildenden Kunst aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Bildhauerei verliehen, die zusätzlich zum künstlerischen Anspruch humanitäres Engagement zeigen und das vorgegebene Thema umsetzen. Bewerben können sich Künstlerinnen und Künstler jeder Nationalität, politischer und religiöser Überzeugung – ungeachtet ihrer Vor- und Ausbild – und auch Gruppen von Künstlern.

Die Bewerbung erfolgt durch Einreichen der Arbeiten in digitaler Form auf der Homepage des Stiftes.

Wir benötigen 1-2 gute Fotos, Angaben zu Material und Abmessungen und einen kurzem erklärenden Text zum Kunstwerk. Den Link zur Einreichung finden Sie ab 1. Juli 2019 auf der Startseite der Homepage (www.stift-klosterneuburg.at).

Durch Ausfüllen der Namens- und Kontaktfelder und Upload des/der Dokumente/s als .jpg bis spätestens 30. September 2019 ist eine Teilnahme möglich. Die Teilnahmefrist endet an diesem Tag um Mitternacht. Ab diesem Zeitpunkt ist der Upload technisch nicht mehr möglich. Wenn Sie das Formular erfolgreich ausgefüllt und abgesendet haben, erhalten Sie eine Bestätigungsemail, die Ihnen anzeigt, dass Ihre Einreichung bei uns eingetroffen ist.

Bitte beachten Sie: Für jedes Kunstwerk ist eine Nenngebühr in Höhe von EUR 30,– zu entrichten. Ohne Entrichtung der Nenngebühr bis zum Ende der Teilnahmefrist werden die Werke nicht zu den Jurysitzungen zugelassen.

Mehr Informationen: www.stift-klosterneuburg.at/stift-und-orden/kunst-und-kultur/leopold-friedenspreis2020/