de en

HFBK Hamburg: Christian Bauer wird in seinem...

Christian Bauer wird in seinem Vortrag “The Varieties of Goodness oder Woran man gutes Grafikdesign erkennt“ im Rahmen des Grafikdesign-Symposium "Point of No Return: Born in the Echoes" die verschiedene Weisen, von „gutem“ Design zu sprechen, diskutieren. Wenn im Grafikdesign von „gut“ die Rede ist, wird nicht immer deutlich, ob damit ein Geschmacksurteil gefällt, eine ethische Auszeichnung getroffen oder eine technisch vorzügliche Leistung gewürdigt wird. Christian Bauer ist Vertretungsprofessor für Designgeschichte und Designtheorie an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken.

Die Symposiumsreihe wurde konzipiert von Ingo Ferdinand Offermanns, Professor an der HFBK Hamburg, mit Unterstützung von Markus Dreßen, Professor an der Hochschule für Grafik und Buchkunst / Academy of Fine Arts Leipzig und Markus Weisbeck, Professor an der Bauhaus-Universität Weimar.

Foto: © Uz Langhardt, 2018

https://www.facebook.com/122038651148094/posts/2473108022707800/