de en

2019/04/05: Förderung von Künstlerbüchern, Editionen und Multiples durch den Materialverlag der HFBK Hamburg

Förderung von Künstlerbüchern, Editionen und Multiples durch den Materialverlag der HFBK Hamburg

Der Materialverlag der HFBK-Hamburg fördert ausgewiesen künstlerische, studentische Publikationen, deren Druck und Realisierung eine zusätzliche finanzielle Unterstützung notwendig machen. Gefördert werden Künstlerbücher bis hin zum Multiple ebenso wie der hochwertig Druck von Zeichnungen und Fotografien in der Edition Zeichnung/Edition Fotografie.

Kooperation mit Spector Books im Rahmen von discovered

Seit 2018 kooperiert der Materialverlag zudem unter dem Titel discovered gemeinsam mit der Kunstakademie Stuttgart, der Hochschule für Gestaltung und Buchkunst Leipzig und mit Spector Books, dem renommierten Kunst- und Designbuchverlag aus Leipzig. Studierende, deren Projekte zusätzlich von einer externen Jury für discovered zur Förderung ausgewählt werden, nehmen an einem eineinhalbjährigen Mentoringprozess teil und bekommen so die Chance, ihre Publikation bei Spector Books zu veröffentlichen. Vorstellbar sind hier vor allem Publikationsprojekte von Studierenden aus dem Studienschwerpunkt Grafik/Typografie und Fotografie ebenso wie Kooperationen zwischen Grafikdesigner*innen, Künstler*innen, Designer*innen und Theoretiker*innen, die von beiden Seiten die Frage von Form und Inhalt neu stellen und gleichberechtigt aushandeln.

Für die Bewerbung sind einzureichen:

  • ein kurzes Abstract des Projekts
  • ein Dummy
  • die Dokumentation bisheriger Arbeiten (Portfolio)
  • eine Kostenkalkulation mit ausgewiesener Eigenbeteiligung
  • Empfehlung eines Professors/einer Professorin
  • Hinweis, ob die Teilnahme an der Auswahl für discovered erwünscht ist.

Jede/r Studierende, der/die eine Förderung erhält, erklärt sich nach Fertigstellung der Publikation bereit, eine mit Wigger Bierma/Ralf Bacher abgestimmte Anzahl von Exemplaren an den Materialverlag abzutreten.

Voraussetzung: Beratung durch Prof. Wigger Bierma und Ralf Bacher vor und während des Projekts (Infos: http://material-verlag.hfbk-hamburg.de/aktuell)

Über die Vergabe der Förderungen entscheiden Prof. Wigger Bierma, Ralf Bacher, Prof. Dr. Hanne Loreck und Prof. Anselm Reyle

Bewerbung bis: 5. April 2019 bei Dr. Andrea Klier (Raum 211 oder Postfach Bibliothek beim Pförtner)