de en

2020/01/14: 49. Sehsüchte Internationales Studierendenfilmfestival

Vom 22.04. - 26.04.2020 findet zum 49. Mal das Internationale Studierendenfilmfestival Sehsüchte unter dem Motto 20:20 Vision in Potsdam-Babelsberg statt. Sehsüchte ist eines der größten Studierendenfilmfestivals in Europa und jedes Jahr eine wichtige Plattform für den internationalen Filmnachwuchs.

Internationale Nachwuchsfilmemacher*innen werden dazu aufgerufen, ihre Filme für die folgenden WETTBEWERBSKATEGORIEN einzureichen:

  • 360° ¹ (ab 2 Min.)
  • Animationsfilm (alle Längen)
  • Dokumentarfilm (alle Längen)
  • Fokus Produktion² (besondere Produktionsleistung / alle Längen)
  • Future: Kids (Kinderfilme / alle Längen)
  • Future: Teens (Jugendfilme / alle Längen)
  • Spielfilm (ab 40 Min.)
  • Spielfilm kurz (bis zu 40 Min.)

¹ In der Sektion 360° müssen die Werke über einen Download-Link (WeTransfer, MyAirBridge o.ä.) zusammen mit dem ausgefüllten Anmeldeformular an virtualreality@sehsuechte.de gesendet werden. Die Werke in dieser Sektion müssen lediglich nach dem 1. Januar 2018 fertiggestellt worden sein.

² In der Sektion Fokus Produktion müssen zusätzlich zu der Einreichung Produktionsunterlagen an fokusproduktion@sehsuechte.de gesendet werden.

DEADLINE FÜR EINREICHUNGEN wird bis zum 14.01.2020 verlängert!

DIE FILMEINREICHUNG IST ONLINE ÜBER DAS PORTAL https://festhome.com/f/sehs-chte MÖGLICH

Sektion Schreibsüchte:

  • Unverfilmte deutschsprachige Drehbücher ab 45 Min für den Schreibsüchte Drehbuchpreis.
  • Unverfilmte Film- oder TV-Stoffkonzepte bis max. 10 DIN A4-Seiten in Exposéform.

Im Rahmen unserer Festivalveranstaltung Schreibsüchte wird ein Pitch!- Wettbewerb stattfinden. Das beste Film- oder TV-Stoffkonzept hat die Chance auf eine Auszeichnung als Bester Pitch.

  • Einreichungen für beide Veranstaltungen bitte an schreibsuechte@sehsuechte.de, jeweils mit dem Hinweis „Drehbuch“ bzw. „Pitch“ im Betreff.

Für Exhibition: Beyond the Frame:

  • Innovative Projekte, die moderne Technologien auf kreative Weise nutzen. Digital Media Art, neue Formen des Erzählens und audiovisuelle Performances sind besonders willkommen. Die ausgewählten Werke werden im Rahmen des Festivals in unserem Exhibition Space ausgestellt.
  • Mehr Informationen unter https://sehsuechte.de/exhibition.

Gewinner*innen werden von Fachjuries ausgewählt. Für die Gewinnerfilme gibt es hohe Geld- und Sachpreise (eine Ausnahme ist die Auszeichnung für den besten Genrefilm, der vom Publikum ausgewählt wird).

Alle weiteren Informationen sind in unseren Regularien (https://www.sehsuechte.de/DE_2020_Regularien.pdf) sowie auf

www.sehsuechte.de zu finden.