de en

2020/06/28: Open Call für die OSTRALE Biennale O21

Zum 13. Mal organisiert die OSTRALE – Zentrum für zeitgenössische Kunst in den Sommermonaten ihre internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste in Dresden, im Jahr 2021 vom 1. Juli bis zum 3. Oktober. Deshalb laden wir KünstlerInnen und Künstler aller Nationen, Altersgruppen, Hintergründen und Kunstformen ein, sich mit ihren Werken für die Teilnahme an der OSTRALE Biennale O21 zu bewerben. Alle Vorschläge werden von einem internationalen Kuratorenteam bewertet, wobei die endgültige Auswahl der Kunstwerke aus den Werken der Bewerber und der von den KuratorInnen eingeladenen KünstlerInnen erstellt wird. Bewerbungen werden ausschließlich online über die OSTRALE-Datenbank vom 25. März bis zum 28. Juni 2020 angenommen.

  1. Ablauf und Fristen

Bewerbungszeitraum: 25. März 2020 bis 28. Juni 2020

Ausstellungsdauer: 01. Juli 2021 bis 03. Oktober 2021

Nachfolgeausstellung: Litauen im Rahmen der europäischen Kulturhauptstadt 2022

in Kaunas

2. Teilnahmebedingungen (Überblick)

- Alle Künstler, unabhängig von Alter, Nationalität, Herkunft oder Karrierestatus, sind herzlich eingeladen, sich themen bezogen zu bewerben.

Alle Formen der zeitgenössischen bildenden Kunst sind willkommen, einschließlich Zeichnung, Malerei, Grafik, Fotografie, Skulptur, Installation, Performance, Digital- und Videokunst, Klanginstallationen sowie hier nicht benannten Formen.

- Bewerbungen sind ausschließlich online, über das Datenbanksystem der OSTRALE, möglich. Ihre Registrierung und das Hochladen Ihrer Werke können Sie über den Link ganz am Ende dieser Seite vornehmen.

- Ein Künstler kann sich mit maximal 5 Kunstwerken bewerben.

Die Bewerber müssen 12€ (6€ für Kunststudenten) bezahlen, um die Verwaltungskosten des Bewerbungsverfahrens zu decken, unabhängig von der Anzahl der vorgeschlagenen Kunstwerke.

- Im Laufe der Ausstellungsbeteiligung werden dem Künstler absolut keine weiteren Kosten mehr entstehen. Sämtliche Kosten für Transport, Katalog, Ausstellungsorganisation, Material für Artist in Residenz und Versicherung etc. sowie Reise- und Unterkunftskosten für KünstlerInnen, die von der OSTRALE zum Selbstaufbau vor der Ausstellungseröffnung eingeladen wurden, werden vom Veranstalter gestellt.

- Die endgültige Entscheidung der Jury wird nach dem Ende der zweiten Kuratorensitzung (29. November 2020) schriftlich (per Mail) mitgeteilt.

- Die vollständigen Teilnahmebedingungen können Sie hier im Dokument nachlesen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie es sorgfältig gelesen haben, bevor Sie sich bewerben.

Mehr Informationen zur Bewerbung: www.ostrale.de/de/O21_Open_Call_DE.html