de en

2020/07/01: Kasseler Dokfest

Das Kasseler Dokfest widmet sich sowohl dem regionalen Filmgeschehen als auch dem internationalen dokumentarischen Schaffen in all seinen Variationen. Aktuelle dokumentarische und künstlerisch-experimentelle Lang- und Kurzfilme werden gezeigt, Medieninstallationen in der Ausstellung Monitoring sowie VJ-Sets in der DokfestLounge präsentiert.

Wir laden ein zu Diskussionen über Film und Kunst, nehmen uns Themen der Netzkultur an und bieten besonders Nachwuchsfilmemacher*innen im Rahmen von praxisbezogenen Veranstaltungen die Möglichkeit zum Netzwerken. Das Kasseler Dokfest versteht sich als Festival mit internationaler Ausrichtung, einem Fokus auf neue Medien und der Förderung des Nachwuchses.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass das Festival in seiner regulären Form stattfinden wird. Mögliche Änderungen ergeben sich aus dem weiteren Verlauf der Corona-Pandemie.

Ab sofort sind alle Filmemacher*innen, Künstler*innen, Verleiher*innen, Produzent*innen, Galerist*innen, Hochschulen und Institutionen eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für das 37.

Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu bewerben. Das gesamte Filmprogramm sowie die Arbeiten der Ausstellung Monitoring werden aus allen Einreichungen ausgewählt. Alle Installationen der Ausstellung Monitoring konkurrieren um den Golden Cube. Für die anderen Festivalpreise werden die Filme aus dem Programm durch eine Jury nominiert. Darüber hinaus laden wir die im Programm vertretenen Filmemacher/innen und Künstler/innen zur Diskussion ihrer Arbeiten nach Kassel ein. Wir erheben keine Einreichgebühr und zahlen unseren Möglichkeiten entsprechend für Filme im regulären Programm eine Leihmiete.

PREISE

Goldener Schlüssel insgesamt 5.000 € je 2.500 € für den besten dokumentarischen Kurzfilm bis 66 Minuten und den besten dokumentarischen Langfilm ab 66 Minuten Golden Cube 3.500 € beste Installation der Ausstellung Monitoring junges dokfest: A38-Produktions-Stipendium Kassel-Halle bis zu 8.000 € Goldener Herkules 3.500€ beste regionale Arbeit

Mehr Informationen zur Bewerbung: www.kasselerdokfest.de/submit