de en

2018/01/11: Aenne Biermann Preis für Almut Hilf

Die HFBK-Absolventin Almut Hilf ist für ihre Arbeit „o.T. (in den Augen des Teichhuhns II)" im Rahmen des 12. Aenne Biermann Preises für Gegenwartsfotografie 2017 dem 2. Preis ausgezeichnet worden. Hilf studierte im Master-Studiengang bei Prof. Silke Großmann und Prof. Katharina Gaenssler, den sie 2016 abschloss. Seit 1992 lobt die Stadt Gera im zweijährigen Turnus den Senne-Biermann-Preis für deutsche Gegenwartsfotografie aus.Benannt wurde dieser deutschlandweite Wettbewerb nach der früher in Gera lebenden und arbeitenden Fotografin Aenne Biermann (1898-1933). Die diesjährige Jury wählte aus 176 Einreichungen sieben Beiträge aus.

"Ausgehend von drei banalen Fotografien eines leeren Raumes, die im Prozess der technischen Reproduktion durch Kopieren vervielfältigt und imme r wieder transformiert werden, fertigt Almut Hilf Raumkonstruktionen, die genuin fotografische Qualitäten hervortreten lassen. Das Ausschnitthafte und hochgradig Selektive einer jeden Fotografie und deren jeweils vom Kontext abhängige Wirkung spielen hierbei eine Rolle.Hilfs permanenter Einsatz von Vergrößerung, Verkleinerung, Wiederholung und Spiegelung des einzelnen Bildelements im Bild formuliert zusätzlich die Frage nach dem fotografischen Original. Doch all diese Fragen in Hilfs Arbeit sind nicht nur rein theoretischer Selbstzweck, sondern finden immer eine durchweg verführerische Form der Darstellung, die den Betrachter stets zum genauen Schauen einlädt. (…) Der Betrachter wird aus seinerzerstreuten Konsumentenhaltung gegenüber dem Bild gerissen und zur konzentrierten Reflexion über das Entstehen fotografische Bilder angeregt", heißt es in der Jurybegründung.

„o.T. (in den Augen des Teichhuhns II)" entstand auf Einladung der Staatlichen Graphischen Sammlung München zur Ausstellung
"Vermisst. Der Turm der Blauen Pferde von Franz Marc. Zeitgenössische Künstler auf der Suche nach einem
verschollenen Meisterwerk" (März-Juni 2017 Pinakothek der Moderne, München)

Aenne Biermann Preis für Gegenwartsfotografie
Museum für Angewandte Kunst Gera
13.12.2017 bis 11.02.2018
www.gera.de