de en

2009/07/24: Neue Landmarke in Duisburg von Heike Mutter und Ulrich Genth

Heike Mutter und Ulrich Genth sind die Gewinner des Kunstwettbewerbs »Landmarke Angerpark« in Duisburg. Mit ihrem spektakulären Entwurf »Tiger & Turtle / Magic Mountain« für die Heinrich-Hildebrand-Höhe überzeugten sie die internationale Jury.

»Tiger & Turtle / Magic Mountain« ist eine begehbare Großskulptur in Form einer Achterbahn. Mit ihrer geschwungenen Form krönt sie die Spitze der Halde und nimmt deren spiralförmige Windungen in die Höhe auf. Aus der Ferne betrachtet, verspricht die metallisch schimmernde Form der Bahn auf dem »Magic Mountain« das Erlebnis außergewöhnlicher Beschleunigung. Näher gekommen, können sich die Besucher die Skulptur zu Fuß erobern. Sie folgen den Windungen der Achterbahn und nehmen die umgebende Landschaft aus unterschiedlichsten Perspektiven wahr.

Mit »Tiger & Turtle / Magic Mountain« entsteht ein Ort des Vergnügens, sowohl für diejenigen, die ihn aktiv erobern, als auch für die aus der Ferne schauenden Anwohner und Besucher. Nachts wird die Skulptur mit ihren rasanten Windungen hell erleuchtet. Über die Materialien Stahl und Zink entsteht ein Bezug zum Geist des Ortes. Die Landmarke Angerpark ist ein offizielles Projekt der Kulturhauptstadt RUHR.2010.

Das Künstlerduo Heike Mutter (geb. 1969) und Ulrich Genth (geb. 1971) zählt zu den großen Nachwuchstalenten im Bereich Kunst im öffentlichen Raum. Sie lebten zwei Jahre lang in Duisburg und nutzen seitdem für ihre häufig sehr großformatigen Arbeiten ihr Atelier auf dem Gelände der Hüttenwerke Krupp Mannesmann in Duisburg. Seit 2008 lehrt Mutter an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. Genth hat 2009 das renommierte und begehrte Hamburger Arbeitsstipendium für Bildende Kunst erhalten. Genth & Mutter leben und arbeiten in Hamburg und Duisburg.