de en

2010/01/26: Dirk Stewen erhält Lichtwark-Stipendium

Der 1972 in Dortmund geborene Dirk Stewen erhält eines der beiden Lichtwark-Stipendien des Hamburger Senats. Dirk Stewen studierte an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Seine raumgreifenden Installationen waren bereits in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen zu sehen.

»In seinen raumgreifenden, präzise angeordneten Installationen aus Collagen, Fotografien, Zeichnungen und Aquarellen experimentiert er mit sexuellen Konnotationen, mit den Klischees erotischer Spiele. Auch wenn seine Arbeiten von Obsessionen, Ängsten und Demütigung sprechen, haben sie immer etwas Fragiles und hinterlassen beim Betrachter ein Gefühl von atmosphärischer Leichtigkeit«, so die Jury.

Das Lichtwark-Stipendium in Höhe von insgesamt 5.000 Euro wird Dirk Stewen und Stefan Marx am 29. Januar 2010 in der Hamburger Kunsthalle überreicht. Mit dem Lichtwark-Preis 2009 ehrt der Hamburger Senat gleichzeitig den Berliner Künstler Olaf Metzel.