de en

2013/09/17: Patrick Baumeisters Film »Preis« gewinnt German Independence Award in Oldenburg

Der 13-minütige Kurzfilm »Preis« von HFBK-Absolvent Patrick Baumeister wurde beim 20. Internationalen Filmfest Oldenburg mit dem German Independence Award für den besten Kurzfilm ausgezeichnet.

Der auf einer wahren Geschichte basierende Film zeigt Maria Kwiatkowski in einer ihrer letzten Rollen. Peter ist neu auf der Straße. Er trifft Anne. Sie zeigt ihm, wie man überlebt: wie man Stadtmagazine verkauft, wie man Flaschen sammelt, wie man schnorrt. Sie wollen genug Geld für ein Essen zusammenbekommen. Und wenn gar nichts geht, gibt es einen Müllcontainer in einem Supermarkt, da findet man immer was. Alle ihre Versuche scheitern und so beschließen sie Lebensmittel aus dem Container zu holen. Die Lebensmittel werden allerdings von Aushilfen des Marktes vergiftet, um zu verhindern, dass Obdachlose diese entnehmen.

Die Begründung der Kurzfilmjury, bestehend aus Arno Frisch, Marcus Popescu und Francois Pavan: »Die Jury war beeindruckt von der außerordentlichen Authentizität, mit der Baumeister unter einer rauen Schale die Verletzlichkeit seiner Außenseiterfiguren entdeckt. Sein Film ist von fast dokumentarischer Präzision und gleichzeitig erstaunt die Leichtigkeit, mit der die Darsteller nah an ihren Figuren bleiben: vor allem die großartige Maria Kwiatkowsky. »Preis« ist ein großer kleiner Film«.

Preisträger Patrick Baumeister (Diplom 2013) hat an der HFBK Hamburg bei Pepe Danquart und Robert Bramkamp studiert.