de en

2016/06/07: Marko Mijatovic bei IKFF ausgezeichnet

Der HFBK-Masterstudent Marko Mijatovic hat beim Internationalen Kurz Film Festival in Hamburg (31. Mai bis 6. Juni 2016) den Jurypreis im Hamburger Wettbewerb erhalten. Ausgezeichtnet wurde sein Bachelor Abschlussfilm »Stadt der Elefanten« (Deutschland / Bosnien-Herzegowina, 2015, 29:32 Min.) Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert.

Die Begründung der Jury (Luise Donschen, Mischa Leinkauf, Peter Zorn): »Eine Stadt der Heimkehr, ein Ort zum Sterben. Marko Mijatovic porträtiert die kleine bosnische Bergstadt Vares, indem er verschiedenen Menschen auf ihrem Weg durch den Schnee folgt. Mit viel Ruhe thematisiert er die Bemühungen darum, an eine Zeit anzuknüpfen, in der die Stadt lebendig war – eine Zeit vor dem Krieg, eine Zeit vor der Abwanderung. Die Geschichten von den Geistern des Krieges, vom Aberglauben und der Hoffnung auf eine touristische Zukunft fügen sich zu einer kaleidoskopartig montierten Erzählung. Die Jury wünscht dem Filmemacher, dass er diese vielversprechenden Ansätze in seinen zukünftigen Arbeiten weiter verdichten kann.«
www.festival.shortfilm.com