de en

2018/01/16: Hamburger Arbeitsstipendien für 9 HFBK-Absolvent*innen

Die HFBK-Absolvent*innen Angela Anzi, Andrea Becker-Weimann, Maya Connors, Jenny Feldmann, Anna Grath, Franziska Opel, Volker Renner, Stella Rossié und Jenny Schäfer haben für 2018 je ein Arbeitsstipendium der Hamburger Kulturbehörde erhalten. Eine Fachjury traf ihre Entscheidung unter den 25 Nominierten, die in die Vorauswahl gekommen waren und deren Arbeiten noch bis zum 21. Januar 2018 in einer Ausstellung im Kunsthaus Hamburg präsentiert werden.

Seit 1981 vergibt die Kulturbehörde jährlich 10 Arbeitsstipendien an Künstlerinnen und Künstler, die ihren Hauptwohnsitz in Hamburg und ihr Studium bereits abgeschlossen haben. Sie sind mit monatlich 820 Euro dotiert und haben eine Laufzeit von einem Jahr. Zum Ende des Stipendienjahres wird eine Abschlusspräsentation ausgerichtet, zu der ein Katalog erscheint.

www.kunsthaus-hamburg.de