de en

2019/10/22: Stipendium des Studierendenwerks für Leila Mousavi

Die HFBK-Studentin Leila Mousavi ist im Oktober 2019 mit dem Hamburg-Stipendium des Studierendenwerks ausgezeichnet worden. Nach der Teilnahme an dem zwischen 2016 und 2018 bestehenden Programm Artistic and Cultural Orientation (ACO) an der HFBK, das Geflüchteten und Migranten ein dreimonatiges Schnupperstudium ermöglichte, hatte sich Leila Mousavi erfolgreich um einen Studienplatz beworben. Seit dem Abschluss des Grundjahrs studiert sie in der Klasse von Prof. Angela Bulloch.

Das Hamburg Stipendium ist ein Unterstützungsangebot des Studierendenwerks Hamburg und wurde zum zweiten Mal an Studierende vergeben, die ihr Studium aus besonderen Lebenssituationen heraus erfolgreich absolvieren. In den ersten Förderjahrgängen sollen mit dem Hamburg Stipendium Studierende mit einem Migrations- oder Fluchthintergrund gefördert werden, deren Eltern in Deutschland keine Hochschule besucht haben. Das Stipendium ging in diesem Jahr an 22 Studierende der staatlichen Hochschulen Hamburgs. Die Wurzeln der Stipendiat*innen liegen in Europa, Afrika und Asien; geflüchtete Studierende bilden die Hälfte des aktuellen Stipendienjahrgangs.

www.studierendenwerk-hamburg.de/studierendenwerk/de/finanzen/Stipendien/Neu_Hamburg_Stipendium/Hamburg_Stipendium.php