de en

2020/09/01: Tisa von der Schulenburg-Preis 2020

Der Tisa von der Schulenburg-Preis wird für Malerei, Bildhauerei und Grafik ausge­schrieben und ist mit 5.000 € dotiert. Er kann auf bis zu zwei Teilnehmer*innen aufgeteilt werden. Mit der Preisverleihung geht eine Ausstellung einher, die eine Auswahl der Kunstwerke des/der Preisträgers/Preisträgerin präsentiert. Preisverleihung und Preisträgerausstellung sind im Oktober 2020 in Dorsten vorgesehen. Der/die Preisträger*in, der/die die Arbeiten für die Ausstellung auswählt, muss zur Verleihung per­sönlich anwe­send sein.

Zum Wettbewerb sind Künstler*innen zugelassen, die die deutsche Staatsangehörig­keit besitzen oder ihren Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Mit dem Preis soll, ohne dass ausdrücklich eine Altersgrenze festgelegt wird, das Werk von Nachwuchskünstler*innen ausgezeichnet werden.

Der Preis wird an Künstler*innen vergeben, die sich mit Lebens­situationen von Menschen in einer sich verändernden Gesellschaft, insbesondere der Arbeits­welt, be­fassen.

Die Werke, die der Bewerbung zugrunde liegen, dürfen nicht älter als zwei Jahre und bei anderen Wettbewerben noch nicht prämiert worden sein. Der Verkaufspreis ist an­zu­geben.

Die angemeldeten Werke dürfen als Höchstmaß 1,80 m x 1,80 m nicht überschreiten. Bei auch zerlegbaren Objekten darf das Einzelgewicht von max. 150 kg nicht über­schritten werden; die Maße von 1,80 m (H) x 0,80 m(B) sind einzuhalten.

Die Bewerbungen können vom 01.08. – 01.09.2020 (Post­stempel) an die Geschäfts­stelle der Stiftung unter folgender Anschrift eingeschickt oder während der Öffnungszeiten (Mo.- Do. 8.00 – 16.00 Uhr, Fr. 8.00 – 13.00 Uhr) abgegeben werden:

Stadt Dorsten

Tisa von der Schulenburg-Stiftung

Postfach 21 02 65

46269 Dorsten

Sie bewerben sich schriftlich mit dem Bewerbungsbogen in einfacher Ausfertigung, dem Sie bitte bei­fügen:

  • eine Mappe DIN-A-4 mit max. 12 Fotos (keine Dias!) von höchstens 4 Arbei­ten der letzten 2 Jahre. Das Format der Fotos darf 24 x 30 cm nicht über­schrei­ten. Und/oder
  • eine Auswahl von maximal 3 Katalogen

Bewerbungen auf CD-ROM, Diskette, per E-Mail, Video oder DVD werden nicht be­rücksichtigt. Ihre Mappe erhalten Sie nach dem Auswahlverfahren zurück. Für deren Verlust oder Beschädigung kann die Stiftung leider keine Haftung über­nehmen.

Alle Unterlagen müssen ausreichend mit Namen und/oder Titel beschriftet sein. Un­zu­­reichende Angaben auch im Bewerbungsbogen können zum Ausschluss vom Wett­bewerb führen.

Mehr Informationen zur Bewerbung: www.tisa-von-der-schulenburg.de/preis-2020/