de en

2011/11/10: »Die Frau des Fotografen« gewinnt Latücht-Preis bei der dokumentART

Der Dokumentarfilm »Die Frau des Fotografen« der HFBK-Absolventen Philip Widmann und Karsten Krause wurde beim »20. Europäischen Dokumentarfilmfestival dokumentART« in Neubrandenburg/Szczeczin (4. bis 9. November 2011) mit einem Hauptpreis ausgezeichnet. Der Latücht-Preis des Schweriner Kultusministeriums ist mit 3.000 Euro dotiert.

Der Film ist eine Liebesgeschichte, die sich aus der Hinterlassenschaft eines obsessiven Fotografen ableitet, der über Jahre seine Frau immer wieder fotografiert hat. Die beiden Absolventen der Hamburger Hochschule für bildende Künste hatten mit dem Film 2011 bereits den 1. Preis bei den »First Steps Awards« in der Kategorie Kurzer Dokumentarfilm gewonnen.

www.dokumentart.org