de en

Teilnehmer beim Symposium "Point of No Return: Born in the Echoes": Markus Rautzenberg

Markus Rautzenberg, der beim Grafikdesign-Symposium "Point of No Return: Born in the Echoes" sprechen wid, ist Professor für Philosophie an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Der Titel seines Vortrags lautet "gráphein. Zur Materialität der Grafischen in algorithmischen Kulturen".

Die Symposiumsreihe wurde konzipiert von Ingo Ferdinand Offermanns, Professor an der HFBK Hamburg, mit Unterstützung von Markus Dreßen, Professor an der Hochschule für Grafik und Buchkunst / Academy of Fine Arts Leipzig und Markus Weisbeck, Professor an der Bauhaus-Universität Weimar. Foto: privat

https://www.facebook.com/122038651148094/posts/2473248702693732/