de en

Prepress-Werkstatt, Materialverlag digital

Kontakt

  • Ralf Bacher, künstlerischer Werkstattleiter
  • Raum:153a Le
  • Telefon: +49 40 42 89 89-355
  • Mail:bacher@hfbk-hamburg.de

Aktuelle Öffnungszeiten

Projektbesprechungen und Beratungen erfolgen möglichst per Videokonferenz; Termine dazu können per Mail angefragt werden. Auch Anfragen zur Nutzung von Geräten in der Werkstatt erfolgen per Mail an den Werkstattleiter.

Spezielle Termine für Risographdruck müssen zwingend gemeinsam mit dem Werkstattleiter geplant werden. Die entsprechende Daten (inkl. Angaben zum Druckmodus) und das notwendige Papier können gesendet bzw. angeliefert werden. Der Druck erfolgt zum nächstmöglichen Termin ohne Anwesenheit der Studierenden. Die Abholung kann dann unter Einhaltung der allgemeinen Hygienevorschriften zu einem vereinbarten Termin erfolgen.

In der Werkstatt (R 153A) darf sich maximal 1 Person (plus Werkstattleitung) aufhalten. Öffnungszeiten: Mo – Fr nach vorheriger Terminvereinbarung

Hygienekonzept der Prepress-Werkstatt, Stand: 26. Mai 2020

Hygienekonzept der Prepress-Werkstatt

Die Werkstatt Prepress ist kooptiert mit dem Studienschwerpunkt Grafik/Typografie/Fotografie und außerdem mit den Projektarbeiten des Materialverlags eng verbunden. In der Prepress-Werkstatt werden Arbeitsprozesse der Druckvorstufe für den Druck in Auflagen vermittelt. Das Spektrum umfasst unterschiedliche Drucktechniken wie Hochdruck, Flachdruck (insbes. Offset), Siebdruck und Digitaldruck. Anhand von eigenen Projektarbeiten oder in Zusammenarbeit mit Seminarprojekten des Studienschwerpunkts erlernen die Studierenden die Aufbereitung von Text-, Bild- und Datenmaterial für die Druckvorstufe. Weiterführende Ziele sind, Druck-Publikationen als selbstständige künstlerische Medien zu begreifen und eigene künstlerische Projekte in adäquaten Drucktechniken umsetzen zu können.